Landeskundliche Publikationen Niederösterreichs online

„Der Verein für Landeskunde von Niederösterreich wurde 1864 gegründet und ist eine der ältesten wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs. Er beschäftigt sich in enger Zusammenarbeit mit den Kultureinrichtungen des Landes Niederösterreich mit allen Bereichen landeskundlicher Forschung. Die Herausgabe entsprechender Publikationen und die Abhaltung einschlägiger Veranstaltungen zählen zu seinen wichtigsten Tätigkeiten.“ (www.noel.gv.at) Weiterlesen

Schon öfters nach historischen Beschreibungen des Heimatortes Eurer Großeltern gesucht?

Hier einige Topographien Niederösterreichs.

Franz Xaver Schweickhardt veröffentlichte

zwischen 1830 und 1846 63 Perspektivkarten,
zwischen 1831 und 1841 die „Darstellung des Erzherzogthums Österreich unter der Enns“, eine Beschreibung Niederösterreichs in 34 Bänden,
1832 eine „Darstellung der k.k. Haupt- und Residenzstadt Wien“,
1839 Das Herzogthum Steiermark (1. Band: Geschichte),
1839 Das Herzogthum Salzburg (1. Band: Geschichte).
Ihr findet ein Verzeichnis der Bände mit dem Link zur Online-Version unter folgender Adresse:
http://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Xaver_Schweickhardt

Wichtig:
Die Bände des niederösterreichischen Wein- und Industrieviertels sind alphabetisch nach Ortschaften, die beiden anderen Viertel nach Herrschaften sortiert.
Am Ende der Bände ist jeweils ein Ortsverzeichnis enthalten.

Eine weitere Topographie Niederösterreichs stammt von Friedrich Wilhelm Weiskern

Weiskern, bekannt als Schauspieler und Autor – er schrieb zum Bespiel auch das Libretto zu Bastien und Bastienne, ein frühes Werk Mozarts – verfasste seine Topographie Niederösterreichs:
Topographie von Niederösterreich: in welcher alle Städte, Märkte, Dörfer, Klöster, Schlößer, Herrschaften, Landgüter, Edelsitze, Freyhöfe, namhafte Oerter u.d.g. angezeiget werden, welche in diesem Erzherzogthume wirklich angetroffen werden, oder sich ehemals darinnen befunden haben, 1768
A – M: https://books.google.de/books?id=e8AAAAAAcAAJ&printsec
N – Z: https://books.google.de/books?id=hMAAAAAAcAAJ&printsec

Schlussendlich die Beschreibungen von Carl W. Blumenbach:

„Neueste Landeskunde des Herzogthums Oesterreich unter der Enns“, Rehmsche Buchhandlung, Wien 1816
https://books.google.de/books?id=eANUAAAAcAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false
„Neueste Landeskunde des Herzogthums Oesterreich unter der Enns“, Erster Band, Güns 1834
https://books.google.de/books?id=ynleAAAAcAAJ&hl=de&source=gbs_book_other_versions
„Neueste Landeskunde des Herzogthums Oesterreich unter der Enns“, Zweiter Band, Güns 1835
https://books.google.de/books?id=ZJYAAAAAcAAJ&hl=de&source=gbs_book_other_versions

Gute Unterhaltung beim Lesen!
———-
Bild: Schweickhardt, Kupferstich, Maissau, Privatbesitz