Topographien Böhmens und Mährens

Viele von uns haben Vorfahren in Böhmen oder Mähren (heute Tschechien).

Nach der Vorstellung der Topographien Niederösterreichs nun zwei spannende Werke über unsere nördlichen Nachbarn:

Johann Gottfried Sommer und sein „Königreich Böhmen“

Sommer, geboren um 1782 in Leuben bei Dresden als Johann Gottfied Volte, gestorben 1848 in Karolinenthal bei Prag war ausgebildeter Lehrer mit besonderem Interesse für Geographie.

Sein Hauptwerk ist „Das Königreich Böhmen. Statistisch-topographisch dargestellt“ – für uns heute ein unverzichtbares Nachschlagewerk.

Es ist nach Kreisen geordnet. Die Grenzen der alten böhmischen Kreise zwischen 1751 und 1850 finden sich hier (Liste D und nachfolgende Karte):

http://ekeil.gmxhome.de/vwe-a-m.htm#d

Hier die Links – aktuell und vollständig – zu den einzelnen Bänden, am Ende der Bände findet Ihr ein Ortsverzeichnis:

Bd. 1 Leitmeritzer Kreis, 1833

<https://books.google.at/books?id=86AJAAAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de&source=gbs_ge_summary_r&cad=0#v=onepage&q&f=false>

Bd. 2 Bunzlauer Kreis, 1834

<https://books.google.at/books?id=hYUJAAAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false>

Bd. 3 Bidschower Kreis, 1835

<https://books.google.at/books/about/Das_K%C3%B6nigreich_B%C3%B6hmen.html?id=vrADAAAAYAAJ&redir_esc=y>

Bd. 4 Königgrätzer Kreis, 1836

<https://books.google.at/books/about/Das_K%C3%B6nigreich_B%C3%B6hmen.html?id=vLADAAAAYAAJ&redir_esc=y>

Bd. 5 Chrudimer Kreis, 1837

<https://books.google.at/books?id=XqIJAAAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de&source=gbs_ge_summary_r&cad=0#v=onepage&q&f=false>

Bd. 6 Pilsner Kreis, 1838

<https://books.google.at/books?id=fdsBAAAAYAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false>

Bd. 7 Klattauer Kreis, 1839

<https://books.google.at/books?id=IKIJAAAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false>

Bd. 8 Prachiner Kreis, 1840

<https://books.google.at/books?id=hoUJAAAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false>

Bd. 9 Budweiser Kreis, 1841

<https://books.google.at/books?id=4KMxAQAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de&source=gbs_ge_summary_r&cad=0#v=onepage&q&f=false>

Bd. 10 Taborer Kreis, 1842

<https://books.google.at/books?id=j6IJAAAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false>

Bd. 11 Caslauer Kreis, 1843

<https://books.google.at/books?id=2p8JAAAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false>

Bd. 12 Kaurimer Kreis, 1843

<https://books.google.at/books?id=DqUxAQAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false>

Bd. 13 Rakonitzer Kreis, 1845

<https://books.google.at/books/about/Das_K%C3%B6nigreich_B%C3%B6hmen.html?hl=de&id=c7kAAAAAcAAJ>

Bd. 14 Saatzer Kreis, 1846

<https://books.google.at/books?id=FKAJAAAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false>

Bd. 15 Elbogener Kreis, 1847

<https://books.google.at/books?id=L6AJAAAAIAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false>

Bd. 16 Berauner Kreis, 1849

<https://books.google.at/books?id=urADAAAAYAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false>

——–

Nun zur Markgrafschaft Mähren

Ähnlich wie Sommer für Böhmen hat Gregor Wolny (1793-1871) für Mähren eine sechsbändige Topographie geschrieben:

Die Markgrafschaft Mähren topographisch, statistisch und historisch geschildert, 7 Bd., Brünn, K. Winiker 1835–1842.

Die Links zu allen sechs Bänden findet Ihr auf folgender Seite:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gregor_Wolny

Am Ende der Bände findet Ihr das Ortsverzeichnis.

Und jetzt gute Unterhaltung mit den beiden Topographien!

Bild: Zlabings / Slavonice, Strenn L. 2006

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s