12. Stammtisch 3.3.2016

Diesmal beginnend mit einer Führung im Wiener Stadt- und Landesarchiv. Diesmal mehr als 2/3 Damen!

Das Wiener Stadt- und Landesarchiv ist nicht nur wegen seiner Bestände, sondern auch wegen seiner Architektur einzigartig. Es ist eingebettet in den Gasometer D in Simmering und eine der wenigen runden Archivbauten weltweit.

Auf einer Gesamtfläche von circa 16.000 Quadratmetern finden sich in sechs Archivgeschoßen insgesamt 17 Depoträume mit einer Fläche von circa 10.000 Quadratmetern. Im Rahmen der Führung ist es möglich, einige dieser Depoträume zu besichtigen und mehr über die darin enthaltenen Unterlagen zu erfahren. (Wiener Stadt- und Landesarchiv)

Findelhaus Extrablatt

Bericht über die Kinderabgabe in der Wiener Findelanstalt (Original im Besitz von Univ.-Prof. Gottfried Scholz)

Aufgrund organisatorischer Rahmenbedingungen musste die Führung um 14.30 Uhr beginnen. Frau Mag. Dr. Susanne Pils, MAS brachte den knapp über zwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einer Präsentation die wichtigsten Informationen über das Wiener Stadt- und Landesaufnahme nahe.

Die rege Diskussion trug zusätzlich zum Erfolg bei. Im zweiten Teil wurde der Archivspeicher besucht. Von der Konzeption dieses Archivs im kreisrunden Gasometer bis zur Demonstration der Findelhausprotokolle reichte der Bogen des Präsentierten.

Nach über zwei Stunden nahm sich mehr als die Hälfte noch Zeit für eine Nachbesprechung in einem nahegelegenen Lokal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s